Rote Bank im Zeichen des 1. Mai

Veröffentlicht am 14.04.2024 in Lokalpolitik

Ist der 1. Mai als Feiertag noch zeitgemäß?

Kurz vor dem Tag der Arbeit fand sich die Waldkraiburger SPD wieder zur Roten Bank ein und erfreute Passanten mit selbstgebackenen Kuchen und viel Infos zum Tag der Arbeit. Gerne wurden unsere Fragen beantwortet und es ergab sich trotz kontroverser Debatten ein sehr einheitliches Bild.

Kai und Fini Dannenberg vor der Pinwand mit den Fragen. Nur ein Passant hielt den 1. Mai für nicht mehr zeitgemäß. Die überwiegende Mehrheit hält aktive Gewerkschaften und Tarifverträge sowie deren Forderungen für sehr wichtig.

AfA und 60plus-Vertreter gaben kompetent Auskunft

AfA UB-Vorsitzender Richard Fischer (2. von rechts)

Bernd Wegmann und Gert Hilger von der AG 60 plus

Von links nach rechts: Stadträtin Christine Blaschek, Conny Mader, Peter Schmid-Rannetsperger, Stadträtin Martina Arnusch-Haselwarter, Fini Dannenberg, Kai Dannenberg und Ursel Fischer, der nachfolgender exquisiter Kuchen zu verdanken war :-)

Immer dabei: Juso-UB-Vorsitzender Max Wiltschka (links), hier neben Gert Hilger, 60 plus-Vertreter und nach wie vor aktiver Gewerkschafter bei den ver.di-Senioren!

 

 

 

 
 

Bücherflohmarkt

Hier steht die Wahrheit!

Besucher

Besucher:262379
Heute:11
Online:4